denlenpl

Wichtige Hinweise

  • Neue An- und Abreisetage: Bitte beachten Sie bei Ihrer Ferienplanung, dass für unsere Bungalows an den Wochentagen Dienstag und Mittwoch keine An- oder Abreise stattfindet.
  • BelegungsplanBitte prüfen Sie vor Ihrer Reservierungsanfrage ob noch freie Kapazitäten bestehen. Sie finden den Plan bei den Unterkünften.
  • Helene-Cards 2018 +++ Bitte bringen Sie Ihre 2017er Helene-Cards und Parkausweise mit. Diese erhalten ein 2018er Sicherheitsetikett.

Heute wie damals ein Energie-Lieferant

Von der Kohlegrube zum Erholungsgebiet

  • Helene-See sowie der mit ihm verbundene Katja-See entstanden aus Braunkohle- tagebauen, aus denen in den Jahren 1930 bis 1959 Kohle gefördert wurde.
  • Durch Grundwasser entstand eine Wasser Fläche von 250 ha. Die tiefste Stelle liegt bei ca. 70 m. Im Oktober 1960 wurde das gesamte Gebiet zum Landschaftsschutzgebiet erklärt.
  • Unmittelbar danach begann man mit der schrittweise Erschliessung als Erholungsgebiet. Ständig wurde an der Erhaltung gearbeitet.
  • So entstanden 1350 m abgeflachte, breite, helle Textil- und FKK-Strände sowie grosszügige Sport- und Spielanlagen, Bungalowsiedlungen, der Zeltplatz und der Standplatz für Campingwagen.

Camping Caravan Hotel Herberge


Parkpltze Spielplatz Wlan Barrierefrei


Imbiss Bar Restaurant Grillen


Baden Nichtschwimmer Fkk Hundestrand


BootsverleihSurfenSegeln Kitesurfen

Tauchen Angeln Radfahren Wandern

Tennis Tischtennis Volleyball Fussball


Paintball Rundflge Nemo Triathlon

Öffnungszeiten Rezeption


Im Mai:
Mo - Do von 10-15 Uhr
Fr + Sa von 10-13 und 15-18 Uhr
So von 10-16 Uhr


Bei Ankunft nach Rezeptionsschluss wenden Sie sich bitte an unser Einlasspersonal bzw. beachten Sie die Beschilderung an der Rezeption.

Kontakt


  • Telefon: (0335) 55 666-0
  • Fax: (0335) 55 666-78
  • info@helenesee-ag.de

Newsletter

Zum Seitenanfang

Background

wolke